Die Hofer Story

Ein Herz und eine Seele. Chef und Chefin. Sepp und Rosi. Glücklich verheiratet – auch mit dem Holz. Sie prägen den Charakter der Tischlerei Sepp Hofer und führen ihr gemeinsames Unternehmen bereits seit 1985 mit großem Erfolg. Die Liebe zu Holz und Handwerk wurde natürlich an die beiden Söhne Josef jun. und Markus vererbt, wie es sich für ein Familienunternehmen gehört.

Die Hofer Story lesen

Chronik

2017 Installation der neuen Brandmeldeanlage und Luftbefeuchungsanlage
2016 CNC wird in den Betriebsablauf eingepasst
2015 30-jähriges Firmenjubiläum; Kauf der Tischlerei Ciomber
2014 Josef Hofer jun. besteht erfolgreich die Meisterprüfung für Tischler
2013 Ein ereignisreiches Jahr
- Josef Hofer jun. steigt am 01.01.2013 in das Unternehmen ein
- Planung, Bauverhandlung und Gewerberechtsverhandlung im Frühjahr 2013 für die Erweiterung der Tischlerei
- Baustart am 12.03.2013 für die Erweiterung der Tischlerei (größter Umbau der Firmengeschichte)
- Erweiterung Produktion um ca. 700m²
- Neuorganisation der gesamten Tischlerei inkl. neuer Infrastruktur
- Neubau Spänesilo (Füllvolumen 700m³)
- Zubau Carport westseitig mit PKW Abstellplätzen und darüber Mitarbeiter Schlafstätten
- Überdachung für An- und Ablieferung zwischen Arche NEO und Tischlerei
- Verlegen der Arbeitsvorbereitungsbüros Firmenintern
- Ankauf einer neuen Schelling Plattenaufteilsäge mit automatischer Beschickung über ein Flächenlagersystem
2012 Abbruch der beiden Einfamilienhäuser „Lederer“ hinter der Tischlerei, sowie die Drenagierung dieses Grundstückes
2011 Kauf der beiden Grundstücke aus der Verlassenschaft Lederer
2010 Ankauf von 345m² Garagen und Lagerplätzen in der Arche NEO GmbH Richtung Kitzbühel
2010 19. Oktober: 25 Jahre Sepp Hofer! Jubiläumsfest mit Eröffnung des neuen Anbaus (Aufstockung): Büroräume und ca. 200 m² große Schauküche im Obergeschoss, Einbau einer neuen Absauganlage mit Tagessilo
2009 Bauverhandlung für die Aufstockung des Büroteils sowie den Einbau einer neuen Absauganlage mit Tagessilo laut Wexat-Verordnung. Im 1. Obergeschoss entstehen ca. 200 m² Schauküche, Büro und Sanitäreinheiten. Grundbegradigung im hinteren Bereich der Tischlerei mit Kauf von ca. 59 m² von Fam. Lederer.
2008 Änderung in der Gesellschaft: Josef Hofer sen. und Elisabeth Hofer scheiden aus der Gesellschaft aus. Sepp und Rosi sind nun alleinige Gesellschafter der Tischlerei Sepp Hofer GmbH.
2007 Kelleranbau mit Produktionshalle, Umbau der Tischlerei und Einführung einer neuen Büroorganisation
2006 Anbau des Bürogebäudes
2005 Ankauf des Nachbargrundstückes „Weiselbauer“ Richtung Kitzbühel: ca. 1.000 m2 und Jubiläumsfeier: 20 Jahre Tischlerei Sepp Hofer!
2004 Neubau des Nebengebäudes mit Büro- (im Obergeschoss) und Geschäftsräumen, Tiefgaragen, größeren Garagen für LKW sowie dringend benötigtem Lagerplatz. Investitionssumme ca. 650.000,– Euro.
2003 Ankauf des Nachbargrundstückes Richtung Oberndorf: ca. 1.200 m2. Finanzierung der Abbiegespur (inkl. Neugestaltung der Einfahrt) - gemeinsam mit Metzgerei Josef Huber. Austausch der Panhans Plattensäge auf Schelling FM-H 580, 2. Überprüfung laut § 82 b, Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Qualitätshandwerk Tirol“.
2002 Kauf der Furniersäge Höfer
2001 2001: Kauf des Renault Kastenwagens KB-HOFA 3 und der gebrauchten Schelling Massivholzzuschnitt-Kreissäge von Fa. Troppmair. Sepp Hofer wird gerichtlich beeideter Sachverständiger für Bautischlerei.
2000 Anbau Aufenthaltsraum, Anlieferungslager und Kanal-Anschluss sowie Kauf von KB-HOFA 4 (10/2000). Brand im Silo der Tischlerei (06.02.2000).
1996 Beitritt zur Einkaufsgemeinschaft Garant-Möbel Austria
1995 Erweiterung der Büroräume, mit kleinem Schauraum
1994 Eröffnung des 750 m2 großen Anbaus: neue Arbeitsräume (Werkstatt, Büro, Schauraumbereich) von 500 m2, Silo mit einem Fassungsvermögen von 250 m3 und Garage. Kauf einer neuen Spänex-Heizanlage sowie der ersten Kantenanleim-Maschine (06/94).
1993 Ebenerdiger Anbau der Werkstatt, seitlich Richtung Kitzbühel, sowie des großen Silos. Umbau des alten Silos als Rückluft-Station.
1992 Errichtung der Gartenmauer Richtung Kitzbühel >> die erste Bauverhandlung des damals frisch gewählten Bürgermeisters Hans Schweigkofler. Ankauf der 1. Plattensäge mit Optimierung (Feb. 92).
1990 Unser zweiter Sohn Markus wird geboren.
1988 Installation einer neuen Heizanlage >> LR Huber genehmigt einen Zinszuschuss von 2% auf 5 Jahre (die einzige Landesförderung!). Unser erster Sohn Josef erblickt das Licht der Welt.
1987 Kauf des ca. 2.000 m2 großen Grundstücks in der Pass-Thurn-Straße 3 samt Autowerkstatt Foidl. Umbau in eine Tischlerei-Werkstätte, Anschaffung moderner Maschinen und Gründung der Tischlerei Sepp Hofer Ges.m.b.H. 13 Mitarbeiter
1986 Kauf des ersten Planen-LKWs
1985 1. September: Firmengründung durch Sepp Hofer auf dem elterlichen Bauernhof: Ein-Mann-Betrieb

jetzt anfragen zur Übersicht

<span>Sepp</span> Hofer
Sepp Hofer
chef und kreativer kopf

Ich bin halt ein richtiger “Holzwurm” - je tiefer ich mich in Dinge hinein graben kann, desto lieber ist es mir. Weil ich meinen Kunden nur perfekte maßgeschneiderte Lösungen anbieten will. Und da muss man halt manchmal ein bisschen nach bohren.

 
<span>Josef</span> Hofer
Josef Hofer
Geschäftsführer & Meister

Nein. Ich bin nicht mit dem Hammer geboren, aber er war schon früh eines meiner  Lieblingsspielzeuge und Holz  hatte für mich immer schon eine Faszination. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm und alles andere ist eben eine andere  (Familien-) Geschichte.“

 
<span>Rosmarie</span> Hofer
Rosmarie Hofer
Empfang & Buchhaltung

Eine Frau in der Tischlerei sorgt sicher manchmal für  Gesprächsstoff. Dabei rede ich  ja viel lieber über andere Stoffe: Vorhänge, Polster oder Teppiche zum Beispiel – weil es die  vermeintlich kleinen Dinge sind,  die in den Räumen große  Wirkung zeigen können.“

 
Qualitäts Garantie
Unser Wohnbuch
Unser Wohnbuch

Inspiration, Unterhaltung und Information ...
Von Liebhabern für Liebhaber. Einfach bei Sepp Hofer in Oberndorf mitnehmen oder per Post schicken lassen: Tel.: 05356/62994

 
Von Liebhabern. Für Liebhaber.